Die mentale Seite des Lebens


"Mental" stammt vom lateinischen "Mens" ab und bedeutet zusammengefasst den Geist, das Bewusstsein, die Gedanken und Überlegungen betreffend.

Wurde Mentaltraining ursprünglich vorallem im Sport als Visualisierungsübung eingesetzt, um Bewegungsabläufe ohne motorische Ausführung zu verinnerlichen, hat sich das Ganze stark weiterentwickelt.

Mentaltechniken werden im Coaching und Training für alle Lebensbereiche eingesetzt: sei es für persönliche Themen im Beruf und Alltag (Life Coaching), für ambitionierte Sportler*innen egal welcher Stufe (Sport Mentalcoaching) oder im Gesundheitswesen (Entspannungscoaching). Behandelt werden dabei u.a. Themen wie:

  • Ziele definieren und umsetzen
  • Standortbestimmung im Leben
  • störende Verhalten positiv verändern
  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Motivation stärken
  • Selbstmanagement
  • Mindset (meine Einstellung/Überzeugungen/Glaubenssätze)
  • Werte (was ist mir wichtig im Leben)
  • Blockaden / Ängste auflösen
  • Entspannungstechniken (z.B. Meditation, autogenes Training, PMR, u.v.a.)
  • und viele andere mehr